VERANSTALTUNGEN

 
 

09./10. Juni 2022 

Fortbildungskurs baby-hilfe Zürich 

Modul V:  Kleine Kinder verloren in Haltlosigkeit und Brüchen: Verletzte „seelische Haut“ bei ganz kleinen Kindern pflegen und „flicken“   

(betrifft: pränatale Traumatisierungen, Pflegekinder, Babys traumatisierter Eltern, Übergangspflege u.a.)

Einführung: Wenn Babys und Kleinstkinder Beziehungsabbrüche, Gewalt oder Vernachlässigung erleben – woran erkennen wir ihre Not, wie können wir ihre verletzte „seelische Haut“ in Beziehung pflegen und „flicken“ in Begleitung, Beratung und Therapie? Zur Webseite der baby-hilfe-zuerich

 

 

Vergangene Veranstaltungen

 

Montag, 21. März 2022, 19.30 Uhr (Apéro ab 18.45 Uhr)

Podiumsdiskussion: 

Nebenwirkung oder Druckmittel? Die psychischen Gesundheitsfolgen des Nothilfesystems für abgewiesene Asylsuchende in der Schweiz

Mit Dr. Fana Asefaw, Saeed Farkhondeh, Fredy Fässler, Daniel Gmür, Sandra Rumpel

Das National Coalition Building Institute NCBI Schweiz, das Solinetz Zürich und terre des hommes schweiz setzen sich für die Würde und Gesundheit von Menschen mit Fluchthintergrund ein und gegen Diskriminierung und Rassismus. Am 21. März 2022 organisieren die drei NPOs in Zürich eine öffentliche Podiumsveranstaltung zur Problematik des Nothilfesystems.

Ort: Pädagogische Hochschule, Lagerstrasse 2, 8004 Zürich, Gebäude LAA, Saal J002C 

Anmeldung: an office@ncbi.ch

Den Flyer zur Veranstaltung können Sie hier downloaden. 

 

 

Freitag, 10. September 2021

Fachtagung und Vernetzungstreffen

Psychische Gesundheit und Entwicklung geflüchteter Kinder, Jugendlicher und Familien in der Schweiz

Am Freitag, 10. September 2021, organisierte der Verein family-help eine Fachtagung unter dem Motto "uufbreche-aacho" zum Thema "Psychische Gesundheit und Entwicklung geflüchteter Kinder, Jugendlicher und Familien in der Schweiz". Weitere Informationen

Den Flyer zur Veranstaltung können Sie hier downloaden.

 

MEDIEN

 

"Kinder im Nothilferegime: Gebrochene Menschen"

Das Leben mit Nothilfe ist für Familien menschenunwürdig, darüber sind sich viele Fachleute einig.   Trotzdem weigern sich Bund und Kantone, die Lage zu verbessern hier zum Artikel

von Barbara Heuberger in der Wochenzeitung WOZ Nr 19/2022 vom 12.05.2022


Medienmitteilung: Lancierung der Kampagne "Kinder haben Rechte!" - Netzwerk Kinderrechte Schweiz (Juni 2021)

Erster Schweizer Kinder- und Jugendbericht und NGO-Bericht an den UN-Kinderrechtsausschuss in Genf fordert nationale Kinderrechtsstrategie und aussagekräftige Daten. hier zur Mitteilung
 

Artikel "Politik auf Kosten der Kinder" 

NOTHILFE. Kinder von abgewiesenen Asylsuchenden leben teils über viele Jahre von Nothilfe. Das ist stark umstritten, und der Druck auf die Behörden steigt. hier zum Artikel 

- Tina Berg, 15.01.2021, Beobachter
 

Artikel "Der Entscheid, der Ruhe in sein Leben brachte" 

Nyatui kam als unbegleiteter Minderjähriger in die Schweiz, wo sein Asylgesuch abgelehnt wurde. Doch dann entschied das Bundesverwaltungsgericht, dass das Kindeswohl im Verfahren nicht genug berücksichtigt wurde. Ein wegweisender Entscheid. hier zum Artikel 

- Barbara Heuberger, 24.12.2020, WOZ
 

Fachbericht "Vernachlässigtes Kindswohl" (PDF) - Schweizerische Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländerrecht, 2020
 

Radiobeitrag von Radio RaBe zum Thema "Mutterschaft und Gewalt" im Rahmen der Kampagne "16 Tage gegen Gewalt an Frauen" (Podcast)
 

Radiobeitrag von Radio Rasa zu "Kindeswohl in Schweizer Asylverfahren kommt zu kurz" (Podcast)
 

Artikel "Sie zeigt traumatisierten Kindern ihr Potential"

Sandra Rumpel ist Psychotherapeutin. In der Weihnachtszeit, in der alles perfekt sein muss, ist sie besonders gefragt. Unser 23. und damit zweitletztes Türchen. hier zum Artikel

- Corsin Zander, 23.12.2020, Tages-Anzeiger

 

Artikel "Wir produzieren kaputte Kinder"

Interview mit Migrationsexperte: Der Präsident der Eidgenössischen Migrationskommission kritisiert den Umgang der Behörden mit den abgewiesenen Asylsuchenden. Kinder als Abschreckung einzusetzen, sei unzulässig. hier zum Artikel

- Andres Marti, 13.11.2020, Der Bund
 

Artikel "Experte des Bundes kritisiert Berner Asylpraxis"

Nothilfe: Die Unterbringung von Kindern in Rückkehrzentren sei Sippenhaftung und schaffe "kaputte" Menschen, sagt der Präsident der Migrationskommission. hier zum Artikel

- Andres Marti, 13.11.2020, Der Bund
 

Artikel "Es ist unzulässig, dass man Kinder so behandelt"

Walter Leimgruber, Präsident der Eidgenössischen Migrationskommission, kritisiert die Situation von Nothilfe beziehenden Asylsuchenden scharf. Besonders für Kinder sei das Leben in Rückkehrzentren wie demjenigen in Bözingen unzumutbar. hier zum Artikel 

- Carmen Stalder, 07.11.2020, Bieler Tagblatt
 

Artikel "Härte führt zu einer Verelendung der Betroffenen": Thurgauer Flüchtlingshelfer kritisieren Nothilfekonzept

Eine Arbeitsgruppe der ehrenamtlichen Thurgauer Flüchtlingsbetreuer fordert eine Änderung des kantonalen Nothilfekonzepts für abgewiesene Asylbewerber. Der Präsident der Eidgenössischen Migrationskommission empfiehlt die Anwendung der Härtefallregelung für Kinder und Jugendliche. hier zum Artikel 

- Thomas Wunderlin, 18.06.2020, St. Galler Tagblatt 
 

Video Sandra Rumpel über family-help