VERANSTALTUNGEN

 
 

Vergangene Veranstaltungen: 

 
 

Fachtagung und Vernetzungstreffen

Psychische Gesundheit und Entwicklung geflüchteter Kinder, Jugendlicher und Familien in der Schweiz

Freitag, 10. September 2021
13:00 Uhr - open end
Zürich Hottingen

Am Freitag, 10. September 2021, organisierte der Verein family-help eine Fachtagung unter dem Motto "uufbreche-aacho" zum Thema "Psychische Gesundheit und Entwicklung geflüchteter Kinder, Jugendlicher und Familien in der Schweiz".

"Unser Ziel ist es, die Situation der Kinder, Jugendlichen und Familien im Gastland Schweiz       zu beleuchten, ihr eine Öffentlichkeit zu geben und Menschen zusammenzubringen."
 
      Wir sind bestrebt, Ansätze der tiefenpsychologischen Entwicklungspsychologie, der Kinder- und  Jugendpsychotherapie und der Traumapsychologie und -pädagogik zusammenzuführen. Die Perspektive                                                                            ist interdisziplinär. 

Ausgewiesene Referentinnen vertieften das Thema, die «aacho»-Projekte wurden vorgestellt und gemeinsam diskutiert. Im Einzelnen stellten zunächst Sandra Rumpel und Antonia Stulz-Koller (Zürich, Gründerinnen Verein family-help) zusammen mit dem Behandlungsteam die laufenden «aacho»-Projekte vor. Ziel dieser Initiative ist es, die psychische Gesundheit der von “family-help” betreuten Müttern mit ihren Kleinkindern und den minderjährigen und unbegleiteten Geflüchteten zu verbessern und deren Integration zu fördern. 

Danach sprach die Ethno-Psychoanalytikerin und Psychodramatikerin Ursula Hauser-Grieco (San José/Costa Rica und Oberhofen/BE), welche das «aacho»-Team supervidiert, über “Innere und äussere Migrationsprozesse”. 

Zum Abschluss wurden spezifische Probleme “in Zeiten von Corona” thematisiert: Prof. Dr. Marianne Leuzinger-Bohleber (Frankfurt a.M.), Mit-Begründerin der «Erste Schritte»-Integrationsprojekte in Deutschland, machte aus psychoanalytischer Sicht Anmerkungen zur Frage, welche Folgen die aktuelle Lage für die Arbeit von “family-help” zeitigt: “Pandemie – besonders bedrohlich für traumatisierte Flüchtlinge und Projekte wie «aacho»?”

Pausengespräche und das anschliessende Vernetzungstreffen mit kulinarischem und kulturellem Rahmenprogramm ab 17 Uhr in den Räumlichkeiten des Vereins an der Arterstrasse 24, 8032 Zürich, gaben Ihnen die Gelegenheit, einander kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. Folgende Gastbeiträge trugen zu einem regen Miteinander bei:

  • Schlagseite – Holzskulptur von Peter und Maria Leisinger (Malans)
  • Blickwinkel. Ich muss es wie die Blätter machen – Bilder und Lyrik von Hussein Mohammadi (Afghanistan, Iran)
  • Kaddish für das Mittelmeer - Bilder von Maria Sianni (Griechenland, Winterthur)
  • Filmvorführung Warten unter einem Dach – von Franziska Schaffner (Zürich) und Ibrahim Yaghi (Ramallah) über das Leben im Asylzentrum Juch in Zürich Altstetten mit anschliessender Diskussion mit der Regisseurin 
  • Buchlesung Die Überfahrt von Sayed Hussein Husseini (Afghanistan)– gelesen von Sonja Giesecke (Zürich)

 

Den Flyer zur Veranstaltung können Sie hier downloaden.

 

Eindrücke der Tagung:


MEDIEN


Medienmitteilung: Lancierung der Kampagne "Kinder haben Rechte!" - Netzwerk Kinderrechte Schweiz (Juni 2021)

Erster Schweizer Kinder- und Jugendbericht und NGO-Bericht an den UN-Kinderrechtsausschuss in Genf fordert nationale Kinderrechtsstrategie und aussagekräftige Daten. hier zur Mitteilung
 

Artikel "Politik auf Kosten der Kinder" 

NOTHILFE. Kinder von abgewiesenen Asylsuchenden leben teils über viele Jahre von Nothilfe. Das ist stark umstritten, und der Druck auf die Behörden steigt. hier zum Artikel 

- Tina Berg, 15.01.2021, Beobachter
 

Artikel "Der Entscheid, der Ruhe in sein Leben brachte" 

Nyatui kam als unbegleiteter Minderjähriger in die Schweiz, wo sein Asylgesuch abgelehnt wurde. Doch dann entschied das Bundesverwaltungsgericht, dass das Kindeswohl im Verfahren nicht genug berücksichtigt wurde. Ein wegweisender Entscheid. hier zum Artikel 

- Barbara Heuberger, 24.12.2020, WOZ
 

Fachbericht "Vernachlässigtes Kindswohl" (PDF) - Schweizerische Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländerrecht, 2020
 

Radiobeitrag von Radio RaBe zum Thema "Mutterschaft und Gewalt" im Rahmen der Kampagne "16 Tage gegen Gewalt an Frauen" (Podcast)
 

Radiobeitrag von Radio Rasa zu "Kindeswohl in Schweizer Asylverfahren kommt zu kurz" (Podcast)
 

Artikel "Sie zeigt traumatisierten Kindern ihr Potential"

Sandra Rumpel ist Psychotherapeutin. In der Weihnachtszeit, in der alles perfekt sein muss, ist sie besonders gefragt. Unser 23. und damit zweitletztes Türchen. hier zum Artikel

- Corsin Zander, 23.12.2020, Tages-Anzeiger

 

Artikel "Wir produzieren kaputte Kinder"

Interview mit Migrationsexperte: Der Präsident der Eidgenössischen Migrationskommission kritisiert den Umgang der Behörden mit den abgewiesenen Asylsuchenden. Kinder als Abschreckung einzusetzen, sei unzulässig. hier zum Artikel

- Andres Marti, 13.11.2020, Der Bund
 

Artikel "Experte des Bundes kritisiert Berner Asylpraxis"

Nothilfe: Die Unterbringung von Kindern in Rückkehrzentren sei Sippenhaftung und schaffe "kaputte" Menschen, sagt der Präsident der Migrationskommission. hier zum Artikel

- Andres Marti, 13.11.2020, Der Bund
 

Artikel "Es ist unzulässig, dass man Kinder so behandelt"

Walter Leimgruber, Präsident der Eidgenössischen Migrationskommission, kritisiert die Situation von Nothilfe beziehenden Asylsuchenden scharf. Besonders für Kinder sei das Leben in Rückkehrzentren wie demjenigen in Bözingen unzumutbar. hier zum Artikel 

- Carmen Stalder, 07.11.2020, Bieler Tagblatt
 

Artikel "Härte führt zu einer Verelendung der Betroffenen": Thurgauer Flüchtlingshelfer kritisieren Nothilfekonzept

Eine Arbeitsgruppe der ehrenamtlichen Thurgauer Flüchtlingsbetreuer fordert eine Änderung des kantonalen Nothilfekonzepts für abgewiesene Asylbewerber. Der Präsident der Eidgenössischen Migrationskommission empfiehlt die Anwendung der Härtefallregelung für Kinder und Jugendliche. hier zum Artikel 

- Thomas Wunderlin, 18.06.2020, St. Galler Tagblatt 
 

Video Sandra Rumpel über family-help